Theaterreise 2019 nach Grenchen

19. September 2019

2019-09-theaterreiseUnsere Vereinsreise führte dieses Mal in die nähere Region. Die Freilichtspiele Grenchen zeigten das Stück «Romeo & Julia», welches wir besuchten.

Wir reisten von Port mit unseren Privatautos nach Grenchen und schon nach kurzer Zeit erreichten wir unser Ziel, das Velodrome in Grenchen. Im kleinen Restaurant, direkt im Velodrome, standen die gedeckten Tische für unser Abendessen bereit. Einige nahmen die Plätze schnell ein, andere bestaunten noch die kleine Velo-Ausstellung.

Dann stellte sich Iris Minder, die Regisseurin der Freilichtspiele Grenchen, vor. Sie erzählte uns von sich, über das Stück und die Handlung. Aber natürlich nicht zu viel, da wir ja nicht schon vorher alles wissen wollten.

Anschliessend wurde das Abendessen serviert und es wurde ruhiger, denn allen schien es zu schmecken. Wir genossen unser Essen und nahmen es gemütlich. So gemütlich, dass die Zeit schnell verging. Da es bereits 20 Uhr war und die Theatervorstellung um 20.30 Uhr begann, mussten wir uns zügig auf dem Weg machen.

Zu Fuss ging es Richtung Gelände der Freilichtspiele Grenchen, welches nur 500 Meter entfernt war. Doch für zwei Herren war dies doch zu weit und sie fuhren mit dem Auto, was für einige Lacher sorgte. Man hörte sagen: «Si das fuuli Cheibe!»

Auf dem Gelände angekommen, erwartete uns in einer kleinen Waldlichtung eine wunderschöne Kulisse mit dem Grenchenberg als Hintergrund. Wir nahmen die Plätze auf der Tribüne ein und kurz darauf begann bereits die Vorstellung.

Wir genossen das Theater. Nach 45 Minuten gab es eine Pause und sofort wurde diskutiert und spekuliert. Die schauspielenden Kinder wurden sehr gelobt. Wie geht es wohl weiter? Was wird noch passieren? Wie endet das Stück? Alle waren gespannt, als der zweite Teil begann.

Der Wettergott meinte es gut mit uns, denn das aufziehende Gewitter streifte uns nur. Nach ein paar Regentropfen war es schon wieder vorbei. So konnte das Theater ohne Unterbruch zu Ende gespielt werden.

Mit dem Schluss des Theaters war auch unser Ausflug vorbei und wir machten uns auf den Rückweg. Es war schön!

Besten Dank an alle für die schöne und gemütliche Vereinsreise nach Grenchen.
Marc